scan

Rundfahrt in Skandinavien

Die nördlichen Landteile unseres Kontinentes sind eine der sichersten und magischsten Gebiete, wenn man etwas einmaliges mit dem Motorrad unternehmen möchte. Norwegen, Schweden und Dänemark kann man direkt mit dem Bike ohne zusätzliche Hilfe erreichen. Für die wildesten Teile von Finnland sollte man sich schon einen Motorrad Anhänger besorgen.

Für die entlegensten Bereiche der skandinavischen Landschaft sollte man kein Speedbike nehmen. Die Straßen können in den Wäldern des Nordens oft keinen festen Belag wie Beton oder Asphalt bieten. Manche Ecken erreicht man nur mit einem Geländewagen und einem Motorrad Anhänger (Beispiele – Klick hier). Eins bleibt sicher – so ein Trip wird für königliche Erinnerrungen bei den Teilnehmern sorgen. Alleine sollte man es in den skandinavischen Wäldern nicht versuchen. Beim Versagen des Motorrades kann man auf manchen Strecken starke Probleme mit der Kommunikation bekommen. Wenn man in einer Gruppe fährt, dann vermeidet man die meisten Gefahren, die auf einem einsamen Menschen in dieser Wild Ernis erwarten können.

Rundfahrten mit dem Motorrad kann man auch als organisierte Leistung buchen. Dann verliert man allerdings einen wesentlichen Teil der Freiheiten, welche man bei einer selbstständigen Reise genießt. Mit einem Motorrad Anhänger und einem Jeep erreicht man Landschaften, welche die meisten Menschen wahrscheinlich niemals in ihrem Leben sehen werden. Mit Sicherheit ist es ein Projekt für mutige Fahrer, die schon einige andere Trips dieser Art hinter sich in der Vergangenheit gebracht haben.

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>