mas

Zweiter Wohnsitz in Polen

Die polnischen Landschaften werden von deutschen Bürgern nicht nur als ein prima Ziel für kurzfristige Urlaubsreisen angesehen. Immer mehr Menschen erhoffen sich von den Masuren oder der Ostsee einen ruhigen Alltag weit weg von den überlasteten Großstädten.

Nicht selten werden die Masuren als ein zweiter Wohnsitz gewählt. Die Immobilien bleiben in dieser märchenhaften Europaregion noch auf einem erschwinglichen Niveau. Die Polen kümmern sich fleißig um den Erhalt der dortigen Naturschätze, deshalb sollte so einem Immobilie nicht an Wert verlieren und wird später zu einer guten Kapitalanlage für jüngere Generationen der eigenen Familie. In Polen hat man absolut keine Einwände gegen solche Besitzer von Immobilien, die aus Deutschland ins Land gezogen sind.

Die Masuren sind besonders reizvoll als ein zweiter Wohnsitz für Menschen, die gerne mit einem Kanu die Landschaften erkunden. Die meisten alten Kanäle sind erhalten und man kann in Polen richtig lange Wasserwege finden. Im Gebiet der Masuren findet man auch alte, deutsche Immobilien, die mit ihrer Architektur noch mehr die deutschen Käufer ansprechen sollten. Die Betriebskosten halten sich in Polen bei nicht zu großen Immobilien deutlich niedriger als in unserer Heimat. Dank dessen können deutsche Haushalte problemlos das Budget eines Wohnsitzes in Polen ohne große Sparmaßnahmen verkraften. Neben den Masuren kann man auch eine Immobilie in der Nähe des Tatra Gebirges erwägen, denn es ist wahrscheinlich der landschaftliche Höhepunkt des ganzen polnischen Staatsgebietes.

Weitere Quellen:
Immobilien Polen Masuren

Tags:  

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>